Timing der Pandora Papers?

Andrej Babis stolpert wie viele andere Politiker über die Pandora Papers. Ob er fällt und jetzt nicht gewählt wird, zeigt sich bei der Wahl im Oktober 2021. Er ist nicht der einzige Würdenträger, der Briefkastenfirmen nutzt, um sein Vermögen. Nur bei ihm steht die Wahl vor der Tür.

Er hat erklärt, der Fall liegt lange zurück und es ging alles mit rechten Dingen zu. Die Recherchen, dass es sich nur selten um Verstösse gegen Gesetze handelt. Armaden von Treuhändern suchen Schlupflöcher, um die Reichen beim Steuersparen zu helfen. Damit ist es aber immer noch verlogen.

Denn sehr oft präsentieren sich viele Reiche als Korruptionsgegner und integre Persönlichkeiten. Doch gerne wird Vermögen verschleiert. Nun hat es Herrn Babis erwischt. Wer den Spiegel vorgehalten bekommt, sollte Besserung versprechen und sich nicht herausreden.
Hier zum Beitrag bei SRF

Wir können auf unseren Reisen über die Zustände wettern oder schauen, was die Situation verbessert werden. Die mangelnde Solidarität der Reichen gibt es in vielen Ländern, es gibt Persönlichkeiten, die integer sind und ein gutes Beispiel hergeben, wie z.B. meiner Meinung Helmut Schmidt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.